gerris garten
Menu
Tipps und Links

Lagerung von Obst und Gemüse

Frisches Obst und Gemüse ist in der Regel mehrere Tage haltbar, so dass Sie z.B. bei einer Belieferung durch unsere Bio-Kiste nicht alles direkt verbrauchen müssen.

Salate und Gemüse:
Optimal sind ca. 2 – 4°C und 95 – 100% Luftfeuchtigkeit. Plastikbehälter und Salattüten schützen das Gemüse vor dem austrocknen.

Kartoffeln:
dunkel, trocken und kühl (aber frostfrei)

Kürbisse:
trocken und kühl

Zwiebeln:
dunkel, trocken und kühl (aber nicht zusammen mit Kartoffeln)

Radieschen, Karotten, Kohlrabi:
Zur Lagerung sollten Sie unbedingt das Grün abschneiden. Das Grün zieht Flüssigkeit und Nährstoffe aus dem Gemüse, was zu welkem und runzeligem Gemüse führt.

Äpfel:
Will man Obst und Gemüse länger lagern, sollte man unbedingt vermeiden, (reife) Äpfel und Birnen neben anderen Naturprodukten aufzubewahren. Denn reife Äpfel sondern das Reifegas „Äthylen“ ab, das anderes Obst und auch Gemüse schneller reifen, also auch schneller altern lässt.

Zitrusfrüchte:
Zitronen, Orangen und andere Zitrusfrüchte aus kontrolliert biologischem Anbau werden nicht wie im konventionellen Anbau mit pilzhemmenden Chemikalien behandelt. Damit die Früchte aber dennoch möglichst lange halten, sollten sie im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wissenswertes zu Obst und Gemüse

finden Sie auch unter obst-gemuese.bitpalast.net

Links

Für Kinder